Alle guten Dinge sind Drei

Landesmeisterschaften U16 im Mehrkampf in Harlingerode

Zum dritten Mal richteten die Bad Harzburger die NLV/BLV-Landesmeisterschaften im Mehrkampf der U16 aus. Leider hatte der Wettergott an diesem Wochenende andere Pläne als optimale Bedingungen auszugeben. Es war verhältnismäßig kühl, windig und zum Teil regnerisch. Dennoch stellten sich zahlreiche Aktive dem Wettkampf und konnten Erfolge verbuchen. So überzeugte Maximilian Karsten vom VfL Wolfsburg in der M15 im Vierkampf im Kugelstoßen und im Hochsprung und wurde nur mit sieben Punkten Rückstand Vizemeister . Sein Trainingskollege Torben Gottwaldt erreichte den dritten Rang. Finn Bähr sprintete die 100m unter 12 s und sammelte Punkte insgesamt für Rang 8. In der M14 wurde Louis Quarata (VfL Wolfsburg) Vierter und Jakob Dreitzner (LG Nordharz) Achter. Damit sicherten er und Finn ihrem Verein wertvolle Punkte und konnten zusammen mit Daniel Lylov, Mika Hopp sowie Ludwig Geißler den Titel in der Mannschaftswertung der U16 erringen. 

Am nächsten Tag standen die restlichen Disziplinen für den Neunkampf auf dem Plan. Hier erreichten Maximilian Karsten , Torben Gottwald und Finn Bähr die gleiche Platzierung wie im Vierkampf. Finn lief dabei ein starkes Rennen über sie abschließenden 1000m. Das Sahnehäubchen für Maximilian war aber das Erreichender Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Mehrkampf, die im August stattfinden. 

Bei den Mädchen gab es die größten Teilnehmerfelder. In der W15 absolvierten 34 Athletinnen den Vierkampf. Hier konnte Emily Kühn vom MTV Hondelage den 6. Platz erringen. In der W14 waren es insgesamt 2 Teilnehmerinnen mehr. Hier konnte Lina Herwig (LG Göttingen) sich über den dritten Platz freuen. Im Siebenkampf wurde Emily Elfte. Lina gelang am zweiten Wettkampftag sogar der Spring aufs oberste Treppchen.

Insgesamt gilt der Dank dem Ausrichter sowie allen Helfern und Kampfrichtern, die an beiden Tagen für einen guten Ablauf und Betreuung sorgten.

Eine „Hammerwoche“ im Bezirk

Letze Woche standen aus der Sicht der Leichtathletik zwei Veranstaltungen im Zeichen des Hammerwurfes. Am 6.6. wurden in Salzgitter-Bad die Bezirksmeisterschaften ausgetragen und am darauffolgenden Wochenende fand in Braunschweig das 6. Internationale Hammerwurf-Meeting statt. In Salzgitter waren 43 Teilnehmer aus 14 Vereinen gemeldet. In manchen Altersklassen wurden konkurrenzlos erste Plätze erreicht, in einigen anderen kam es zu interessanten Wettkämpfen. Auch ein Vater-Sohn Duo aus dem Harz mischte in den Titelkämpfen mit. Der Meisterschaftswettbewerb wurde auch als Trainingseinheit für das Meeting am Wochenende erfolgreich genutzt.

Folgende Meistertitel errangen.

  Name Verein
M12 Manuel Winkelvoss Einbecker SV
M13 Lennart Hundertmark Einbecker SV
M14 Niklas Temme TSV Lelm
M15 Lennart Jörn SVG GW Bad Gandersheim
U18 Raphael Winkelvoss Einbecker SV
Männer Tobias Kruse SVG GW Bad Gandersheim
M35 Björn Lippold SV Union Salzgitter
M40 Ingo Warnecke TSV Lelm
M45 Jörg Pachal TSV Lelm
M50 Dirk Schweidler LG Osterode
M55 Jörg Ahrens LG Osterode
M60 Helmut Bode LG Osterode
M65 Wolfgang Wolf MTV Hondelage
M70 Gerhard Flachowsky LG Braunschweig
M75 Klaus Schmidt TuRa Braunschweig
     
W12 Chiara Damiel SVG GW Bad Gandersheim
W14 Lara Hundertmark Einbecker SV
W15 Maria Victoria Weinhöfer Einbecker SV
U18 Henriette Heinichen TuRa Braunschweig
Frauen Nele Kloppenburg SV Union Salzgitter
W30 Sarah Vree SV Union Salzgitter
W40 Christine Piehozki MTV Schöningen
W50 Birgit Johns SV Union Salzgitter
W65 Renate Richter SV Union Salzgitter

 

Beim Hammerwurf-Meeting der Jugend traten dann auch wieder einige der Athleten an und maßen sich mit internationaler Konkurrenz, die zum Teil aus Polen, Japan  oder Ägypten kam. Dabei konnten Lennart Hundertmark (1. Platz), Lennart Jörn (2.), Jesko Mole (3.), Raphael Winkelvoss (1.), Sören Hilbig (2.), Tobias Kruse (4.), Lasse Terschüren (6.), Lara Hundertmark (1.), Maria Victoria Weinhöfer (3.), Henriette Heinichen (4.), Annegret Jensen (5.), Cathleen Zirau (6.)Nadja Nowak (3.), Lena Schulz (4.) sowie Nina Schulz (5.) Erfolge verbuchen.

Hier gibt es noch weiterführende Artikel vom Portal "Regionalsport":
Bezirksmeisterschaften - Salzgitter
Hammerwurf-Meeting - Rüningen

 

Die Mühen haben sich gelohnt!

Bezirksmeisterschaften U16/U14 in Helmstedt

Am Sonntag, den 3. Juni war der NLV Kreis Helmstedt Ausrichter der Bezirksmeisterschaften der U16 und U14. Der TSV Germania Helmstedt löste seine Aufgabe als Gastgeber mit einer guten Organisation und Versorgung hervorragend. Liesen anfänglich dicke Wolken und ein Nieselregen die Stirne runzeln, so konnten sich doch nach kurzer Zeit alle über Sonnenschein und warme Temperaturen freuen. Insgesamt nahmen 194 Athleten und Athletinnen von 27 Vereinen an den Wettkämpfen teil. Am Ende des Tages standen zahlreiche Bestleistungen zu Buche und insgesamt 42-mal konnten die Normen für die Landesmeisterschaften der U16 erfüllt werden.

Folgende Meistertitel errangen.

M15 Name Verein
4x100m U16 Gottwaldt,Zeuner,Evers,Kalies LG Braunschweig
100m Jonas Heisler SV Union Salzgitter
300m Nicolas Steberl LG Braunschweig
800m Marten Müller TSV Mehrum
80m Hürden Finn Bähr LG Nordharz
Hochsprung Maximilian Karsten VfL Wolfsburg
Weitsprung Maximilian Karsten VfL Wolfsburg
Kugelstoß Torben Gottwaldt LG Braunschweig
Diskuswurf Maximilian Karsten VfL Wolfsburg
Speerwurf Michael Sprangel TSV Germania Helmstedt

 

M14 Name Verein
100m Louis Quarata VfL Wolfsburg
800m Melvin Evers LG Braunschweig
80m Hürden Nicholas Mulero LG Peiner Land
Hochsprung Louis Quarata VfL Wolfsburg
Weitsprung Nicholas Mulero LG Peiner Land
Kugelstoß Bendiks Schantowski Velper SV
Diskuswurf Louis Quarata VfL Wolfsburg
Speerwurf Louis Quarata VfL Wolfsburg

 

M13 Name Verein
75m Niklas Thiemann VfL Wolfsburg
800m Moritz Fellner LG Braunschweig
60m Hürden Luca Winter TSV Germania Helmstedt
Hochsprung Niklas Thiemann VfL Wolfsburg
Weitsprung Niklas Thiemann VfL Wolfsburg
Kugelstoß August Jung LG Eichsfeld
Diskuswurf August Jung LG Eichsfeld
Speerwurf August Jung LG Eichsfeld

 

M12 Name Verein
75m Finn-Lukas Schwanbeck LG Braunschweig
800m Malte Alpers LG Braunschweig
60m Hürden Sören Jansen LG Nordharz
Hochsprung Julian Karsten VfL Wolfsburg
Weitsprung Mattes Ahrens LG Peiner Land
Kugelstoß Finn-Lukas Schwanbeck LG Braunschweig
Diskuswurf Julian Karsten VfL Wolfsburg
Speerwurf Mattes Ahrens LG Peiner LAnd

 

W15 Name Verein
4x100m U16 Huttner,Jaworski,Lange,DiAlise VfL Wolfsburg
100m Angelina Westphal LG Göttingen
300m Natalie Pisoke LG Braunschweig
800m Anna-Lena Brünig MTV Jahn Schladen
80m Hürden Emily Kühn MTV Hondelage
Hochsprung Lea-Sophie Konzack LG Braunschweig
Weitsprung Carolin Luisa Lange VfL Wolfsburg
Kugelstoß Emily Kühn MTV Hondelage
Diskuswurf Emily Kühn MTV Hondelage
Speerwurf Marisa Huttner VfL Wolfsburg

 

W14 Name Verein
100m Yvonne Plewka TSV Germania Helmstedt
800m Julia Jablonski LG Braunschweig
80m Hürden Yvonne Plewka TSV Germania Helmstedt
Hochsprung Luisa Brämer LG Eichsfeld
Weitsprung Lina Herweg LG Göttingen
Kugelstoß Yvonne Plewka TSV Germania Helmstedt
Diskuswurf Sarah Karwacki TSV Germania Helmstedt
Speerwurf Lina Herwig LG Göttingen

 

W13 Name Vorname
75m Silvia Chiamaka Benedict VfL Wolfsburg
800m Laura Mahnke TSV Germania Helmstedt
60m Hürden Laura Mahnke TSV Germania Helmstedt
Hochsprung Anielle Krug LG Braunschweig
Weitsprung Felina Kerl TSV Germania Dassensen
Kugelstoß Lina Gottwaldt LG Braunschweig
Diskuswurf Lina Gottwaldt LG Braunschweig
Speerwurf Madeleine Eckhardt MTV Hondelage

 

W12 Name Verein
75m Lisa König LG Braunschweig
800m Anna Malena Wolff López LG Braunschweig
60m Hürden Johanna Selonke MTV Hondelage
Hochsprung Amira Weber LG Peiner Land
Weitsprung Amira Weber LG Peiner Land
Kugelstoß Amira Weber LG Peiner Land
Diskuswurf Elisabeth Jensen TSV Lelm
Speerwurf Amira Weber LG Peiner Land

Lea Ahrens kratzt beim Heimspiel an der 60 Sek Grenze

Bezirksmeisterschaften Hürden / Hindernis / Stab / Drei

Am 01. Mai fanden in Harlingerode im Rahmen des 3. Bad Harzburger Leichtathletik Meetings die Bezirksmeisterschaften für die "exotischen" Disziplinen statt. Bei schwierigen Windbedingungen gab es erstaunlicherweise eine Menge hervorragender Ergebnisse. "Die Bedingungen waren nicht leicht, aber die Athleten haben sehr gute Leistungen gebracht. Das ist so früh in der Saison und zusätzlich bei dem starken Wind schon sehr erfreulich" zeigte sich Julien Karn, 1. Vorsitzender des NLV Bezirks Braunschweig, zufrieden. "Wir sind sehr froh, dass wir die Chance haben ein paar Disziplinen unserer Bezirksmeisterschaften im Rahmen dieses Sportfests durchzuführen Das ist für alle Beteiligten ein Gewinn. Unser Dank geht hier an die Organisatoren aus Bad Harzburg".

Dabei zeigten schon zwei Lokal-Athletinnen sehr starke Leistungen. Lea Ahrens (LAV 07 Bad Harzburg) lief in 60,79sec beim ersten Start der Saison die deutsche Qualifikationsnorm. Dabei wäre sehr gerne unter 60 Sekunden geblieben. Dies wäre bei Windstille sicher möglich gewesen. Auch Stina Ackermann (LAV 07 Bad Harzburg) glänzte bei ihrer 400m Hürden Premiere. In 64,24sec unterbot sie die Qualifikationsnorm der deutschen Jugendmeisterschaften.

Auch die Hindernisläufer mussten bei starken Wind auf die Bahn. Jörg Sebastian vom TSV Lelm holte sich den Titel bei den Männern über 3000m. Tobias Bötticher gewann in 7:05,55min die 2000m in männlichen Jugend U20. 

Am schwierigsten waren die Bedingungen für die Stabhpochspringer. Hier gänzten Jens Thierse (LG Peiner Land) mit 3,70m und Gentino Trautmann (LG Braunschweig) mit 3,90m. Bei den Frauen siegte Marlen Sophie Weinter (LG Peiner Land) mit einer Höhe von 2,90m.

Im Dreisprung der Männer waren auch zwei Vorstandsmitglieder am Start. Der Titel ging an den 1. Vorsitzenden Julien Karn (MTV Schöningen) mit 12,72cm vor Karsten Krause (TSV Germania Helmstedt) in 11,92cm. Bei den Frauen gab es viele Sprünge über 10m. Soraya Jordan (MTV Hondelage) gewann hier (10,47cm) vor Ann-Kristin Schmidt (LG Braunschweig - 10,21cm). Hervorzuheben sind auch die Leistungen der jüngeren Athletinnen. Kristin Wachenschwan (MTV Schöningen - WJU18 - 9,85cm) und Emily Kühn (MTV Hondelage - WU16 - 9,97m) siegten in ihren Altersklassen. Bei der männlichen Jugend U20 siegte Linus Pormann (MTV Hondelage - 10,25m) und Jeremy Bruer bei der männliche Jugend U18 (MTV Schöningen - 11,34m).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok